Landes-Tag
26. Landes-Tag der Verkehrssicherheit in Baden-Württemberg am Freitag, den 20. Juli 2018, 9:00 – 16:00 Uhr, in Heidelberg-Bahnstadt (Gadamerplatz) Verkehrssicherheit er-fahren und erleben Beim 26. Landes-Tag der Verkehrssicherheit wurde den Besucherinnen und Besuchern rund um den Gadamerplatz in der Heidelberger  Bahnstadt ein vielfältiges Erlebnis- und Aktionsprogramm rund um die Verkehrssicherheit durch eine Vielzahl von Behörden, Institutionen, Vereinen sowie der Polizei angeboten. Im Rahmen des Festaktes zum Landes-Tag der Verkehrssicherheit im Bürgerhaus beim Gadamerplatz zeichnete die Partnergemeinschaft GIB ACHT IM VERKEHR um 10:30 Uhr insgesamt 4 herausragende Verkehrssicherheitsprojekte des Jahres 2017 mit dem Verkehrspräventionspreis des Landes Baden-Württemberg aus. Wir danken dem Organisationsteam des Polizeipräsidiums Mannheim für die umfangreichen und engagierten Vorbereitungen zu diesem besonderen Ereignis und die angenehme Gastfreundschaft  gegenüber allen Besucherinnen und Besuchern sowie Aktiven bei der Durchführung des Landes-Tages der Verkehrssicherheit. Impressionen von der Präventionsmeile auf dem Gadamerplatz und den angrenzenden Pfaffengrunder Terrassen Festakt mit Verleihung der Verkehrspräventionspreise 2017 Nach der musikalischen Einleitung des Festaktes durch das Quintett des Landespolizeiorchesters Baden-Württemberg unter Leitung von Truong-Giang Nguyen führte Moderator Dr. Micha Hörnle (Ressortleiter Rhein-Neckar-Zeitung Stadtredaktion) sympathisch und launig durch das Programm. Polizeipräsident Thomas Köber begrüßte im Namen des gastgebenden Polizeipräsidiums Mannheim die geladenen Gäste, an der Spitze Detlef Werner, den Inspekteur der Polizei Baden-Württemberg, der für den kurzfristig erkrankten Staatssekretär Julian Würtenberger die Ansprache für das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg übernommen hat. Er dankte seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für deren engagierte Vorbereitungen zu dieser Veranstaltung. Bürgermeister Hans-Jürgen Heiß, Stadt Heidelberg, hieß alle Besucherinnen und Besucher des Landes-Tages der Verkehrssicherheit auch im Namen von Herrn Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner in der Neckarmetropole Heidelberg herzlich willkommen. Er freute sich insbesondere über die erstmalige Durchführung dieser landesweiten Veranstaltung in der besonderen Umgebung der neuen Bahnstadt in Heidelberg.    Mit verschiedensten Instrumenten begeisterte der Kinderchor Neckarvielharmonie unter Leitung von Angel Kirste  die Festakt-Gäste. Detlef Werner, Inspekteur der Polizei Baden-Württemberg, grüßte die Gäste auch im Namen von Innenminister sowie stellvertretender Ministerpräsident Thomas Strobl, Schirmherr der Aktion GIB ACHT IM VERKEHR. „Unser Ziel ist klar: Alle Verkehrsteilnehmer sollen sicher und unfallfrei ankommen – sei es auf dem Schulweg, auf der Fahrt zur Arbeitsstelle oder in der Freizeit. Für dieses Ziel setzen sich in Baden-Württemberg viele Menschen ganz stark ein. Das zeigen uns die Projekte, die wir heute auszeichnen“, so der Inspekteur der Polizei. Er hob in diesem Zusammenhang insbesondere die gemeinsame Verkehrssicherheitsarbeit der Aktionspartner hervor und bekannte sich zur ‚Vision Zero‘ aus dem Koalitionsvertrag, einer Mobilität ohne Getötete und Schwer- verletzte. An diesem Ziel müsse man gemeinsam festhalten, so Detlef Werner. Preisverleihung Verkehrspräventionspreise 2017 Nach der ANNEN-POLKA des Landespolizeiorchesters rief Moderator Dr. Micha Hörnle für die folgende Verleihung der Verkehrspräventionspreise 2017 jeweils die Preisstifter der Aktionspartner und die Preisträger auf die Bühne. Für das Jahr 2017 wurden insgesamt vier Projekte ausgezeichnet. Die Preise für die besten Projekte des Jahres 2017 wurden an die Johanniterschule Heitersheim, die Mettnau-Schule Radolfzell, die Friedrich-Boysen- Realschule Altensteig sowie die Stadt Heidelberg verliehen. Die Projekte wurden beim Festakt jeweils mit einem Kurz-Video vorgestellt. Details zu den Preisträgern und ihren Projekten finden Sie in unserer Zusammenfassung. Preisträger Johanniterschule Heitersheim, Klassen 4a & b, für das Projekt Fahrradsong zur Verkehrssicherheit Preisgeber über 2.000.- € Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden- Württemberg Im Bild: Die Preisträger mit Inspekteur der Polizei Detlef Werner Video Fahrradsong Preisträger Mettnau-Schule Radolfzell für das Projekt Tage der Verkehrssicherheit und Prävention Preisgeber über 2.000.- € Unfallkasse Baden-Württemberg Im Bild: Die Preisträger mit Inspekteur der Polizei Detlef Werner und Tanja Hund, Stellvertretende Geschäftsführerin der Unfallkasse Baden- Württemberg Video zum Projekt Preisträger Friedrich-Boysen-Realschule Altensteig                                  stellvertretend für die Altensteiger Schulen für das Projekt Busbegleiter Altensteiger Schulen (BAS) Preisgeber über 2.000.- € Landesverkehrswacht Baden-Württemberg Im Bild: Die Preisträger mit Inspekteur der Polizei Detlef Werner und Robert Newart, Geschäftsführer der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg      Video zum Projekt Preisträger Sonderpreis Stadt Heidelberg                                  für das Projekt Sicherheitsaudit Heidelberg Preisgeber über 1.500.- € ADAC-Regionalclubs in Baden-Württemberg Im Bild:  Die Preisträger mit Thomas Hätty, Leiter Verkehr und Technik beim ADAC Nordbaden und Inspekteur der Polizei Detlef Werner Video zum Projekt Die Gäste des Festaktes wurden nach dem abschließenden Auftritt des Landespolizeiorchesters Baden-Württemberg von Moderator Dr. Micha Hörnle zu einem Stehempfang mit anschließendem Rundgang über die Aktionsflächen des Landes-Tages der Verkehrssicherheit 2018 eingeladen.